Samstag, 30. Juli 2011

Taboulé


Heute gab es bei uns Taboulé. Das ist ein Salat, welcher ursprünglich aus der libanesischen Küche kommt. Wegen seines erfrischenden Geschmacks passt der Salat gut zum Sommer. Man kann ihn als Vorspeise oder als Beilage (bspw. zu  zu Gegrilltem) essen. Aber auch als Zwischenmahlzeit macht er sich gut. Folglich kann man ihn eigentlich nahezu immer essen (haha).


Taboulé besteht hauptsächlich aus Couscous und Gemüsebrühe. Außerdem sind Tomaten, Petersilie, Zwiebeln, Olivenöl und frisch gepresster Zitronensaft drin. Gewürzt ist er mit Pfefferminz, Pfeffer und Salz.

Kommentare:

FrauHummel hat gesagt…

Liebe Maelle, (ist doch dein Name, oder??)
Herzlichen Dank für deine netten Wort bei mir!
Taboulé habe ich noch nie gekocht, das hört sich aber sehr lecker an! Ich kenne nur Ebly, oder Couscous etc. Ich mag solche Gerichte sehr gerne und mische immer noch ganz viel Gemüse dazu- fertig ist eine feine, gesunde Hauptmahlzeit!
Ich wünsche dir einen guten Wochenstart,
herzliche Grüsse,
FrauHummel

Mimi hat gesagt…

Oh sehr lecker ... ich hab mir auch grad einen Couscoussalat gemacht. Wie kochst Du das Couscous? Ich röste es mit Zwiebeln an und gieße dann die Brühe auf, aber irgendwie wird das Couscous bei mir nicht so locker wie es auf Deinem Bild aussieht.

Liebe Grüße
Mimi